Einen ganzen Tag Hochzeit

Einen ganzen Tag Hochzeit

Einen ganzen Tag Hochzeit? Hochzeiten dauern doch immer einen ganzen Tag lang, oder nicht?

Nun ja, für uns als Musiker nicht immer. Gelegentlich kommt es aber auch bei uns vor – und damit Willkommen zu unserem neuen Blogbeitrag!

Es ist morgens, 6:00 Uhr. Mein Wecker in Dresden klingelt. Nach dem Aufstehen und den morgendlichen Pflichten im Bad, packe ich das Tablet, den Laptop und mein Hemd in den Rucksack. Knapp 2 Stunden später steige ich in den Zug Richtung Leipzig. Dort erwartet mich Hannes gegen 9:30 Uhr. Bei Ihm zu Hause angekommen, proben wir kurz und beladen dann das Auto mit den wichtigsten Sachen für den heutigen Tag. Instrumente, Stative, Mischpult, Lautsprecherboxen, Kabelkoffer, DJ-Mischpult und Weiteres. Um 11:00 Uhr beginnt die Fahrt zur ersten Location.

Angekommen in der Schlosskapelle der St. Hubertusburg bauen wir einen Teil unserer Technik auf und bereiten uns auf die Trauung vor. Die Braut läuft zu Klavierklängen der Filmmusik von Forrest Gump ein und wird von ihren Ehemann am Altar erwartet. Zu „Dir gehört mein Herz“ und „Everything“ wird die Hochzeit gefeiert – und das Ehepaar zieht gemeinsam und geeint aus der Kirche unter fliegenden Rosenblättern aus. Das war verdammt schön – und auch emotional. Es ist immer etwas ganz besonderes, solch besondere Momente im Leben zweier Menschen so nah begleiten zu dürfen.

Während draußen die ersten Fotos gemacht werden, schnappen wir uns unser technisches Equipment und marschieren zur Location des Sektempfangs. Bei 27° im Schatten gibt es bei kühlem Sekt und Orangensaft entspannte Musik und glückliche Gesichter.

Live am Nachmittag
Live am Nachmittag der Hochzeit
Kurz nach dem Sektempfang...
Kurz nach dem Sektempfang…

Nachdem alle Sektgläser geleert sind, beladen wir erneut unser Auto und folgen der Hochzeitsgesellschaft zur dritten Location des Tages. Im Grimmaer Kloster Nimbschen haben wir bereits des Öfteren gespielt, deshalb kennen wir uns dort schon ein wenig aus. Diesmal benötigen wir etwas mehr technische Ausstattung – denn als Begleitung der Kaffeetafel sollte die Musik zwar im Hintergrund laufen, aber trotzdem gut zu hören sein. Zwei Stunden spielen wir sowohl im Duo als auch Solo als Pianist Hochzeitsklassiker wie „Just the way you are“, „Perfect“ und „What a wonderful world.“

Nach einem kleinen Snack ist es nun aber auch Zeit, uns für den letzten und wichtigsten Teil des Abends vorzubereiten. Denn eine Etage über uns soll das Abendprogramm stattfinden – wir sind natürlich auch wieder dabei. Diesmal in Kombination aus Livemusik und DJ. Es erfolgt ein Umbau der Technik in die obere Etage. In dem großen, klimatisiertem Saal wollen wir das größere Programm fahren und stellen dafür noch zwei weitere Boxen auf. Diesmal können wir auch unsere Beleuchtungstechnik in das Bühnenbild integrieren.

So sieht unsere Bühne aus!
So sieht unsere Bühne aus!

Neben einigen kreativen Spielen und bewegenden Reden zur Hochzeit legen wir uns ins Zeug. In 3 Stunden Livemusik spielen wir Tanz-Hits wie „I´m so excited“, „Take on me“ und „Kiss“. Aber auch zu „Nothing else matters“ von Metallica tanzen die Hochzeitsgäste Arm in Arm. Es ist für uns ein tolles Gefühl, von der Bühne aus in glückliche Gesichter blicken zu dürfen.

Gegen 0:00 Uhr legen wir dann die Instrumente beiseite und wechseln nahtlos in unserer DJ Programm. Die Lautsprecherboxen drehen wir noch einmal auf, um noch mehr Gäste auf die Tanzfläche zu locken. Eine bunte Mischung aus 80er, 90er, NDW, Rock, Pop und Charts können wir bieten um die Tanzfläche durchgehend zu füllen. Gegen 3:00 Uhr wird es dann ruhiger und die Hochzeit nähert sich dem Ende.

Zwischenspiel als Hochzeit DJ
Zwischenspiel als DJ

Glücklich, aber auch geschafft verabschieden sich die Gäste in Ihre Hotelzimmer. Wir nehmen noch ein kühles Getränk zu uns und räumen langsam unsere Technik zusammen. 1,5 Stunden später, gegen 4:30 Uhr sind wir die Letzten, die gemeinsam mit dem Gastronomen den Ort der Feier verlassen. Es war ein schöner Tag. Stressig durchaus – aber wir konnten sowohl unserer Leidenschaft nachgehen als auch dem Hochzeitspaar und seinen Gästen den Tag mit Musik versüßen.

Wir machen uns nun auf nach Magdeburg, denn um 10:00 Uhr warten 50 Brunchgäste auf der Burg Wanzleben auf eine musikalische Begleitung.
Schön, dass wir euch einen Tag mitnehmen konnten – vielleicht habt ihr dadurch einen besseren Einblick in den Alltag zweier Musiker bekommen können.

Liebste Grüße

Hannes & Alex 🙂

 

Ein guter Start ins neue Jahr 2019

Ein guter Start ins neue Jahr 2019

Willkommen im Jahr 2019. Wir freuen uns auf neue, spannende und musikalisch vielfältige Monate. Wir hatten das Privileg, das Jahr mit zwei wunderschönen Hochzeiten zu beginnen. Davon wollen wir euch in diesem Beitrag ein wenig berichten.

Die erste Hochzeit des gerade angebrochenen Jahres führte uns zu einem alt bekannten Ort – der Burg Wanzleben. Dort durften wir uns auch schon Ende 2018 zur Hochzeitsmesse „Oh Lovely Day“ präsentieren (siehe unser Beitrag vom November: http://zwischen-spiel.de/2018/11/17/hochzeitsmesse/).

Hier sieht man unsere Bühne – klein & gemütlich vor einem Bücherregal im Kaminzimmer.

Tanz im Kaminzimmmer

Des Öfteren begleiten wir Hochzeiten, wo viele verschiedene Nationalitäten aufeinander treffen. Obwohl wir außer der englischen und der deutschen Sprache kaum anderssprachige Songs singen, sehen wir doch jedes Mal aufs neue Menschen aus den verschiedensten Kulturen gemeinsam tanzen. So auch hier. Ukrainer/innen, Italiener/innen, Deutsche und Spanier. Zusammen hatten wir einen entspannten und schönen Abend, der bis weit in den nächsten Tag hineinreichte. Nachdem auch der letzte Ton gegen halb 4 verstummte, brachten wir den Abend glücklich, aber auch geschafft zu Ende. In der gemütlichen Atmosphäre des Hotel „Burg Wanzleben“ spielen wir immer wieder besonders gerne.

 

Zwischenspiel im Ratskeller Hettstedt

Ein Abend in Hettstedt – Am Brunnen vor dem Tore

Hettstedt – klingt auf den ersten Blick nicht nach einer Metropole. Doch wie wir wissen, kommt es oftmals auf das Innere an. Denn das was sich Anfang Februar im Ratskeller abgespielt hat, war, wie Barney Stinson aus „How I met your Mother“ es beschreiben würde: „Legen…warte kurz, warte kurz, …DÄR.“ Es gibt einfach Auftritte nach denen wir sprachlos sind – im wahrsten Sinne des Wortes. Sprachlos, wie viel Stimmung es selbst auf und vor den kleinsten Bühnen geben kann und sprachlos, weil wir wieder einmal alles gegeben haben, und nach einigen Stunden Gesang und 120% Engagement kaum noch sprechen konnten. Denn aus dieser unscheinbaren Bühne vor dem kleinen Brunnen im Ratskeller haben wir für einen Abend unser zuhause gemacht.

Obwohl Hochzeiten für uns eigentlich schon (fast) Routine sind, sind sie es doch wiederum auch nicht. Denn immer wieder treffen wir auf neue Menschen, führen spannende und interessante Gespräche und haben Spaß mit der Hochzeitsgesellschaft. So wird jede Hochzeit für uns einzigartig.

So, jetzt seid ihr wieder mal auf dem neuesten Stand. Bleibt aber neugierig, bald gibt es wieder neues zu berichten!

Bis dahin,

Hannes & Alex von Zwischenspiel 🙂

 

 

Hochzeitsmesse „Oh Lovely Day“

Hochzeitsmesse „Oh Lovely Day“

Alle Jahre wieder…hört man schon fast beim Betreten der „Burg Wanzleben“ Musik von uns beiden. Denn wie jedes Jahr, durften wir auch 2019 wieder bei der wohl schönsten und gemütlichsten Hochzeitsmesse dabei sein und uns zukünftigen Hochzeitspaaren vorstellen.

                                                                 

Unser Stand auf der Hochzeitsmesse 🙂

Im regen Austausch

Die „Oh Lovely Day“ – Hochzeitsmesse ist für uns jedes Jahr aufs neue etwas besonderes. Direkt neben dem Kamin im Kaminzimmer bei Kerzenschein, Lichterketten und schöner Musik lässt es sich besonders gut mit heiratswilligen Paaren ins Gespräch kommen. So konnten wir lange, interessante Gespräche führen und gemeinsam mit den Paaren viele Hochzeiten mit unserer Livemusik planen.

Jedoch findet nicht nur ein Austausch mit den Brautpaaren, sondern auch mit den geschätzten Kollegen statt. Man trifft bei entspannter und gemütlicher Atmosphäre auf andere Austeller und Hochzeits-Dienstleister. Schön ist, dass diese Hochzeiten mit genauso viel Liebe und Herzblut begleiten, wie wir. Ein reger Austausch über die neusten Trends und schönsten Must-Haves für eine Hochzeit und/oder die Trauung findet regelmäßig unter allen Anwesenden statt. So kann man sichergehen, dass man stets auf dem neusten Stand ist. 😉

 

Oh Lovely Day 2019

Wer neugierig geworden ist, den laden wir herzlich dazu ein, auch im November 2019 bei der „Oh Lovely Day“ vorbeizuschauen. Wir sind selbstverständlich auch wieder mit dabei und freuen uns auf viele nette Gespräche mit euch! Informationen zu den wichtigsten Programmpunkten, Ausstellern und aktuellen Daten zur Messe findet ihr auf der Website http://www.oh-lovely-day.de/.

 

Beste Grüße aus Dresden und Leipzig,

Hannes und Alex von Zwischenspiel 🙂

 

Credits: Titelbild des Beitrages: Michael Palatini

Meine Hochzeit – Wie wird sie einzigartig?

Meine Hochzeit – Wie wird sie einzigartig?

Liebe zukünfige Brautpaare,

jährlich haben wir ca. 40-50 Auftritte, 90% davon auf Hochzeiten und/oder Trauungen. Deshalb möchten wir uns zu Anfang dieses Beitrages die Frage stellen, ob jede Hochzeit für uns noch einzigartig ist.

Diese Frage können wir mit einem klaren JA beantworten. Doch was macht jede der Hochzeiten, die wir begleiten, so einzigartig? Ist es nicht jedes Mal der selbe Ablauf? Trauung, Sektempfang, Kaffee und Kuchen, Hochzeitsspiele, Abendessen, Hochzeitstanz, Musik, Hochzeitstanz? Ist das nicht die festgelegte Reihenfolge?

Nunja – natürlich gibt es viele ähnliche Programmpunkte bei vielen Hochzeiten. Doch wir haben die Erfahrung gemacht, dass es mittlerweile viele kreative Brautpaare bzw. Trauzeugen/innen gibt, die sich immer neue Dinge für den wohl schönsten Tag ausdenken. Da gibt es statt der Hochzeitstorte eben auch mal einen Mettigel, statt dem Hochzeitstanz einen Flashmob und statt dem DJ auch mal eine Hochzeitsband 😉

 

Und wie wird meine Hochzeit ganz besonders?

Diese Frage stellen sich viele Brautpaare. Der Schlüssel dazu liegt unserer Meinung nach in der Zusammenarbeit mit den Dienstleistern, die auf der Hochzeit mitwirken. Wenn man Caterer, Locations, Fotografen oder Dekorateure bucht, sollte man ganz besonders darauf achten, dass diese das was sie anbieten, auch mit Liebe tun. Denn oftmals bemerken wir Kollegen, die ihre Arbeit nur mit wenig Herzblut tun. Und das bemerkt man auch auf der Hochzeit, oder ggf. auch danach. Genauso bemerkt man es, wenn Hochzeitsdienstleister mit Liebe daran arbeiten, euer Ziel zu verwirklichen. Das beste herauszuholen ist dabei nicht unbedingt einfach oder mit wenig Aufwand zu schaffen. Gute Arbeit braucht viel Zeit, Leidenschaft und wie bereits erwähnt auch Herzblut.

Aber sind besonders gute Dienstleister nicht besonders teuer?

Nicht unbedigt. Was einen guten Dienstleister aus unserer Sicht ausmacht, haben wir ja eben schon geklärt. Manche sind etwas teurer als der Durchschnitt. Nicht unbedingt aber gilt, je teurer desto besser. Ebenfalls Vorsicht ist bei besonders billigen Angeboten zu walten. Gute Dienstleister zu finden, ist auch aufwändig. Denn meistens sind die besonders guten Fotografen, Bands, oder Hochzeitsredner nicht so einfach zu finden. Und wenn man sie dann mal gefunden hat, sind sie meist schon ausgebucht. Deshalb möchten wir euch ein paar Tipps mitgeben, um das beste für euch zu finden:

Bis man einen Schatz findet, muss man meißt lange graben – sagte schon meine Großmutter. Recht hatte sie. Aber wenn man den Rat befolgt und intensiv sucht, wird man auch fündig. Aber nicht nur in den Weiten des Internets findet man hilfreiche Vorschläge. Gut sind dafür auch Hochzeitsmessen (meistens eher die kleineren, nicht so kommerziellen Messen), oder auch einfach mal die Frage in die Verwandschaft, wer wann und wo mal gute Erfahrungen auf Hochzeiten gemacht hat. Falls ihr auch schon jemanden für einen Bereich eurer Hochzeit gefunden habt, fragt diesen doch einfach mal. Meistens sind wir Dienstleister untereinander auch gut vernetzt und können euch gute Empfehlungen geben. Wichtig ist außerdem, früh genug zu suchen. Denn wenn ihr frühzeitig den für euch perfekten Dienstleister anfragt, stehen eure Chancen gut, ihn auch für eure Hochzeit fest buchen zu können.

…auf was müssen wir also genau achten?

Kurz zusammengefasst: Redet mit einander und entscheidet gemeinsam, was euch für eure Hochzeit wichtig ist. Priorisiert wofür ihr bereit seid, mehr oder weniger Geld auszugeben. Sucht frühzeitig, sprecht euch mit Freunden, Bekannten und Verwandten ab, führt Gespräche über eure Vorstellungen mit den Dienstleistern und lasst euch Beispiele von der bisherigen Arbeit geben, damit ihr auf eurer Hochzeit keine Bösen Überraschungen erlebt.

Wir hoffen, euch mit diesem Beitrag ein paar kleine Hilfen gegeben zu haben. Und vielleicht haben wir ja auch die Ehre, eure Hochzeit einmal begleiten zu dürfen – denn wir können euch versichern, dass wir das, was wir tun, mit Herzblut machen. Versprochen!

Bis dahin mit den allerbesten Grüßen

Hannes und Alex von Zwischenspiel 🙂