Musik in Zeiten von Covid-19 – Eine Stellungnahme

Musik in Zeiten von Covid-19 – Eine Stellungnahme

Es ist schwer. Und ziemlich beschissen, wenn man ehrlich ist. Vieles fehlt uns zurzeit – sei es der soziale Kontakt zur Familie und zu Freunden, die Wochendendausflüge oder auch einfach die Normaliät.

Uns persönlich fehlt am meisten die Musik. Natürlich haben wir die Möglichkeit, einzeln in unseren Wohnungen zu spielen – doch das ist leider kein Vergleich. Wir beide genießen die gemeinsamen Proben, die langen Gespräche auf den Autofahrten zu den Auftritten – ja sogar das Auf- und Abbauen der Technik fehlt uns mittlerweile. Es ist hart. Hart auf all das so lange verzichten zu müssen.

Doch es ist nötig. Und besser wir treffen jetzt die wichtigen Maßnahmen, als zu einem späteren Zeitpunkt, der dann vielleicht zu spät ist. Neben dem Drang nach Normalität prägt auch sehr die Unsicherheit das tägliche Leben. Unsicherheit darüber, wann das Ganze endlich ein Ende nimmt. Doch wie handhaben wir die Situation als Eventmusiker?

Für alle die beste Lösung

Da wir in diesem Jahr zwischen April und September nahezu ausgebucht sind, trifft uns die Krise merklich. Nicht so hart wie Kollegen, die Musik hauptberuflich machen, aber trotzdem spüren wir es sehr deutlich. Trotz der finanziellen Verluste liegt es uns am Herzen, gemeinsam mit unseren Brautpaaren und Verantaltern gute Lösungen zu finden. Wichtig ist für euch zu wissen: Wir wollen spielen!

Eine Grundsatzentscheidung ist hier nicht möglich. Wir sprechen individuell mit jedem und versuchen, alle Ersatztermine möglich zu machen. Was wir euch aber versichern können: Wenn eure Hochzeit oder Veranstaltung auf ein anderes Datum verlegt wird, und wir am Alternativtermin noch nicht gebucht sind, spielen wir auf jeden Fall bei euch. Bei einer Verlegung fallen keine extra Kosten an! Wir wissen, wie schwierig es auch für euch ist und wollen in dieser Zeit für euch da sein.

Denn wir sind sehr neugierig darauf, euch alle nach den vielen lieben Gesprächen kennenzulernen. Mit euch zu tanzen, mit euch zu singen und mit euch zu feiern. Wenn ihr uns dennoch unterstützen wollt, könnt ihr uns sehr gerne für ein Wohnzimmerkonzert am Ende des Jahres buchen.

Schlussendlich ist zu sagen, dass uns die Krise eines nicht nehmen kann – die Zuversicht und den Optimismus. Das legen wir auch euch ans Herz. Gemeinsam überstehen wir diese Zeiten – und Musik hilft uns dabei.