Lichternacht

Lichternacht

Es war dunkel. 3000 Teelichter, Kerzen, Lampignons und LED-Strahler wurden angezündet und eingeschaltet. Der zur Landesgartenschau 2018 verschönerte Flickschuhpark in Burg erstrahlte in neuem Glanze.

Mit den ersten gespielten Saiten und Tasten kamen immer mehr Besucher, um unserer Musik zu lauschen. Die Stimmung war ausgelassen – die Kinder tollten auf der Wiese und die Erwachsenen saßen gemütlich bei einem Glaß Wein auf den Holzbänken und genossen die warme, gemütliche Atmosphäre bei unserer handgemachten Livemusik.

Und es wurden immer mehr

Über den Abend hinweg füllte sich der Park mehr und mehr, bis am Ende mehrere Tausend Besucher die Lichternacht erleben wollten – jedoch war der Andrang so groß, dass der Einlass gestoppt werden musste. Diejenigen, die es in den Park geschafft hatten, waren vollends begeistert. Neben zahlreichen Essens- und Getränkeangeboten, der Auswahl zwischen 3 Bands und den vielen Lichtern war die warme Sommerluft und das Feuerwerk am Ende des Abends wohl das Highlight der Lichternacht 2019.

Statt ursprünglich geplanten 4, spielten wir 6 Sets akustische Livemusik. Die vielen Besucher fanden zu unserer Freude großen Gefallen an unserer Musik. Immer mehr gesellten sich dazu und es wurde immer kuscheliger.

Eine Überraschung mittendrin

Nach 3 Sets sprachen uns plötzlich zwei 10- und 11-Jährige Mädchen an – sie wären bei jedem unserer Auftritte in Burg bisher dabei gewesen und seien riesige Fans. Was für uns zunächst äußerst überraschend kam, wurde sogar noch besser – die Beiden fragten uns, ob sie den Zwischenspiel-Song „DU“ mit uns gemeinsam singen könnten. Natürlich haben wir ihnen den Wunsch erfüllt und zusammen den Song performt. Auch um ein paar Fotos und Autogramme wurden wir gebeten – ein seltene, aber dafür umso schönere Begebenheit.

Es ist wundervoll, in glückliche Gesichter zu sehen.

Alex von Zwischenspiel

…und noch schöner, in glückliche Kindergesichter. Denn Kinder sind am kritischsten und am ehrlichsten. Wenn Kinder uns sagen, dass unsere Musik gut ist, dann gibt es für uns fast nichts schöneres.

Nach der spontanen intstrumentalen Begleitung des Feuerwerks sangen wir mit den verbliebenen ca. 300 Besuchern „An Tagen wie Diesen“ – einer unserer liebsten Songs zum Abschied.

Auch im kommenden Jahr dürfen wir wieder Teil der Lichternacht sein – und wir freuen uns schon unglaublich darauf!